40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Entschädigungssumme steht laut Ministerium nicht fest

Das Verteidigungsministerium hat einen Bericht zurückgewiesen, wonach Opfer und Hinterbliebene des Luftangriffs bei Kundus mit drei Millionen Euro entschädigt werden sollen. Das sei «reine Spekulation», sagte ein Sprecher des Ministeriums der dpa in Berlin. Man wisse im Moment noch nicht einmal die Anzahl der Opfer beziehungsweise der Angehörigen. Die «Hannoversche Allgemeine Zeitung» hatte berichtet, die Summe von drei Millionen Euro werde im Ministerium eingeplant.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Kostenloser Nahverkehr für alle?

Kostenlos mit Bus und Bahn fahren für bessere Luft in den Städten: Mit diesem Vorschlag will die Bundesregierung das Problem zu hoher Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr angehen. Was halten Sie davon: Sollte es kostenlosen Nahverkehr für alle geben?

Das Wetter in der Region
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wollen Sie bis Ostern fasten?

Nach Karneval beginnt für viele Menschen die Fastenzeit. Wollen auch Sie bis Ostern bewusst auf Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten, Fleisch oder etwas anderes verzichten?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!