London

Entschädigung für Eurostar-Passagiere

Die mehr als 2000 Eurostar-Passagiere, die wegen technischer Pannen stundenlang im Ärmelkanal-Tunnel festsaßen, werden entschädigt. Die Betroffenen erhalten ihren Ticketpreis erstattet, bekommen ein weiteres Frei-Ticket und zudem 150 Pfund. Das sagte Eurostar-Chef Richard Brown in London. Zudem sollen in der Nacht drei Sonderzüge eingesetzt werden, um vor allem gestrandete ältere Leute und Familien mit Kindern wieder nach Hause zu bringen. Der normale Zugverkehr war nach der Pannenserie gestrichen worden.