40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Entschädigung bei zu langen Gerichtsverfahren geplant

dpa

Dauern Gerichtsverfahren und Ermittlungen zu lange, sollen sich Bürger künftig wirksamer wehren können. Ein Gesetzentwurf von Justizministerin Sabine Leutheusser- Schnarrenberger räumt ihnen das Recht ein, «Verzögerungsrüge» zu erheben und Wiedergutmachung sowie Schadenersatz zu verlangen. Je Monat Verzögerung soll eine Entschädigung von 100 Euro fällig werden, wenn Richter oder Staatsanwälte zu langsam arbeiten. Viele Gerichte klagen seit Jahren, sie seien überlastet und hätten zu wenig Personal.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!