40.000
Aus unserem Archiv
Kerpen

Endlich wieder Schumi: Kerpen feiert Formel 1-Star

dpa

Sie jubeln dennoch: «Schumi, Schumi, Schumi» schreien rund 400 Fans in der Kerpener Jahnhalle, als ihr Idol nach drei Jahren Pause endlich wieder die Ziellinie überquert.

Renn-Party
Schumi-Fan Reiner Ferling verfolgt das Rennen in der Kerpener Jahnhalle.

Für eine Position auf dem Treppchen hat es nicht gereicht, aber der sechste Platz des Rekordweltmeisters sei auch in Ordnung, meint Wolfgang Friedrich. «Er hat rausgeholt, was rauszuholen war. Es ist einfach nur schön, ihn endlich wieder fahren zu sehen.» Seit mehr als 15 Jahren ist Friedrich Schumacher-Fan und hat dem ersten Grand Prix seit Wochen entgegengefiebert. Trotz des holprigen Starts habe der 41-jährige Schumacher selbstverständlich noch Titel-Chancen: «Der wird den anderen schon zeigen, was ein Renn-Opa ist.»

Hauptsache er ist endlich wieder dabei, der bekannteste Sohn der 65 000-Einwohner-Stadt westlich von Köln. 1239 lange Tage haben die Kerpener auf diesen Moment warten müssen. Viele haben gar nicht mehr auf eine Rückkehr des siebenfachen Weltmeisters zu hoffen gewagt. «Vor drei Jahren haben wir hier noch Tränen vergossen, weil Schumi aufgehört hat, heute sind es Freudentränen», jubelt Reiner Ferling. «Für mich bedeutet Schumis Rückkehr Freude pur.» Unter der Woche ist Ferling als Taxifahrer in Kerpen unterwegs, «aber normal, nicht Formel 1-mäßig.» Der Job ist Ferling im Moment sowieso egal – was zählt, sind wieder die Wochenenden. «18 Rennen kommen noch, das heißt 18 Super-Wochenenden, das wird riesig!»

Der Mann mit dem Schnauzbart trägt eine Sonnenbrille mit schwarz- rot-goldenen Gläsern, eine silberfarbene Weste und einen Zylinder, auf dem eine Michael-Schumacher-Plastikpuppe thront. Vier Wochen hat er an seiner Verkleidung gearbeitet. «Nichts davon ist gekauft, alles selbst gemacht. Nur zwei Schneiderinnen haben mir geholfen», erzählt Ferling und widmet sich dann wieder den Fans um ihn herum: «Los! Ihr müsst so laut schreien, dass Schumi uns bis nach Bahrain hört!»

700 Menschen passen an die weißen Stehtische der Kerpener Mehrzweckhalle, wo das Rennen live auf einer großen Leinwand übertragen wird, aber voll ist es zum Comeback des Rekordweltmeisters nicht geworden. «Wie der Schumi noch Ferrari gefahren ist, da hätte es das nicht gegeben», erzählt Rentner Alex Hansen, der mit seiner Schwester aus Neuss angereist ist. «Damals war die Halle immer sofort zu, an Tickets war überhaupt nicht mehr heranzukommen.»

Die Umstellung auf Mercedes fällt nicht allen Fans leicht: Ferrari-rot ist immer noch die dominierende Farbe in der Halle. «Ich hab mir die Finger wund telefoniert in den letzten Wochen, aber es gab einfach noch keine silberne Fan-Ausrüstung», erzählt Wolfgang Friedrich. Der 52-jährige Maler trägt eine rote Kappe zur roten Jacke, genau wie sein Sohn, der neben ihm steht. «Sie müssten mal unsere Bude sehen – da ist alles rot! Handtücher, Poster an den Wänden – alles.»

Aber: «Trotz Mercedes, es geht hier um den Mensch Michael Schumacher und dem bleiben wir natürlich treu, auch wenn er das Team wechselt», versichert Friedrich. Viele Kerpener sehen das genauso und hoffen auf eine Rückkehr der guten alten Zeiten zwischen 1991 und 2006, als Schumacher siebenmal Weltmeister wurde, und der Name ihrer Heimatstadt in aller Munde war. «Endlich wieder Spektakel in Kerpen», freut sich auch Dieter Follmann, Leiter des Kultur- und Sportamts. Der Rekordweltmeister selbst komme übrigens auch noch ab und zu in seiner Heimatstadt vorbei. «Der ist kein bisschen arrogant oder abgehoben. Ich hab den ja schon als kleinen Bub immer bei den Sport- Ehrungen gehabt und später dann bei den Straßen-Einweihungen – man kennt sich und man grüßt sich.»

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

19°C - 32°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!