New York

Ende der «Lin-Sanity»: Basketballer geht – NYC weint

Jähes Ende eines Basketball-Märchens: Drei dürre Worte besiegelten, was viele New York Knicks-Fans schon seit Wochen düster geahnt hatten. «Es ist vorbei», raunte ein Sprecher von Knicks-Besitzer James Dolan.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net