40.000
Aus unserem Archiv
Washington

Ende der Ölfontäne im Golf von Mexiko?

Lichtblick im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko: Experten des BP-Konzerns sind dabei, einen 100 Tonnen schweren Zylinder über dem Leck am Meeresgrund zu platzieren. Wenn alles klappt und der Zylinder richtig abschließt, soll kein weiteres Öl ins Meer strömen, wird gehofft. Doch es dürfte bis zu 48 Stunden dauern, bis klar ist, ob die Operation ein Erfolg ist. Die US-Regierung verhängte inzwischen ein neues Verbot für Öl- Tiefseebohrungen. Erst kürzlich hatten Gerichte ein erstes sechsmonatiges Moratorium für nichtig erklärt.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!