Empörung über Gesundheitskompromiss wächst

Berlin (dpa) – Die Empörung über den Gesundheitskompromiss der Koalition wird immer lauter. Eine breite Kritikerfront wirft Schwarz- Gelb unsolidarische Belastungen und mangelnde Reformen bei ihrem Kompromiss vor. Die Opposition im Bundestag sprach von Wortbruch. Gewerkschaften, Krankenkassen und Verbraucherschützer zeigten sich enttäuscht bis empört. Union und FDP verteidigen die Beitragserhöhungen. Aus dem CDU-Sozialflügel kommen aber bereits Korrekturforderungen.