40.000
Aus unserem Archiv
Osnabrück

Emder Mordfall: Polizei räumt schwere Ermittlungspanne ein

dpa

Schon im vergangenen September hatte die Polizei Hinweise, dass der Tatverdächtige im Emder Mordfall Kinderpornografie hortete. Die zuständige Polizeibehörde habe aber nicht rechtzeitig darauf reagiert, berichtete der stellvertretende Osnabrücker Polizeipräsident, Friedo de Vries. Ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss vom 30. Dezember sei bis heute nicht umgesetzt worden. «In dem Fall ist es zu für mich nicht nachvollziehbaren Verzögerungen gekommen», sagte de Vries. Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann sicherte eine lückenlose Aufklärung der Panne zu.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!