Paris

El Kaida lässt französische Geisel frei

Ein vor drei Monaten entführter Franzose ist wieder frei. Er wurde damals von einem Ableger des Terrornetzwerks El Kaida in Mali verschleppt. Camatte war am 26. November aus einem Hotel in Menaka entführt worden, in dem er lebte und arbeitete. Zuletzt hatten die Geiselnehmer mit der Ermordung des 61-Jährigen gedroht. Camatte werde nur dann freigelassen, falls die Behörden vier Gefangene in dem westafrikanischen Staat auf freien Fuß setzten, hieß es. Nach französischen Medienberichten wurde diese Forderung in der Nacht zum Montag erfüllt.