Archivierter Artikel vom 10.11.2011, 22:30 Uhr

Eklat bei der Bambi-Gala – harsche Kritik an Bushido und Jury

Wiesbaden. Eklat bei der Bambi-Gala: Mit deutlicher Kritik hat die Pop-Gruppe Rosenstolz die Entscheidung der Jury kommentiert, den Rapper Bushido mit einem Integrationspreis zu würdigen.

Wiesbaden – Eklat bei der Bambi-Gala: Mit deutlicher Kritik hat die Pop-Gruppe Rosenstolz die Entscheidung der Jury kommentiert, den Rapper Bushido mit einem Integrationspreis zu würdigen. Auf dem offiziellen Twitter-Account ging diese Kritik verloren.

Tweets von der Bambi-Verleihung

Es sei sehr wichtig, dass man sich Chancen gebe, sagte der homosexuelle Songschreiber Peter Plate vor rund 800 geladenen Gästen. Aber jemanden, der frauenfeindliche, menschenverachtende Texte gesungen habe, so einen Musiker auszuzeichnen, finde er nicht korrekt. Mehrere Gäste im Saal applaudierten. Viele empfinden die Texte von Bushido als diskriminierend, sexistisch oder auch gewaltverherrlichend.