Hannover

EKD stützt Käßmann

Nach der Alkoholfahrt der EKD-Ratsvorsitzenden Margot Käßmann ist ihr Verbleib in kirchlichen Spitzenämtern weiter offen. Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland sprach seiner Vorsitzenden nach einer nächtlichen Krisenberatung das Vertrauen aus, teilte die EKD mit. Abschließend will der EKD-Rat an diesem Freitag und Samstag auf seiner regulären Sitzung in Tutzing bei München über das Vergehen beraten, sagte eine EKD- Sprecherin. Über ihren Verbleib im Amt solle Käßmann danach selbst entscheiden.