40.000
Aus unserem Archiv
Washington

Eissporthalle stürzt ein – Spieler hatten Pause

Riesenglück: Beim Einsturz einer Eissporthalle in den USA ist niemand verletzt worden, weil die Spieler gerade Pause hatten. Ein Teil des Daches der kuppelförmigen Halle nahe Pittsburgh war gestern während eines Eishockey-Turniers zusammengekracht. Zu der Zeit war kein Spieler auf dem Eis, weil die Spielfläche bearbeitet wurde. Die rund hundert Zuschauer auf der Tribüne seien um ihr Leben hinaus ins Freie gerannt, berichteten lokale Zeitungen. Vermutet wird, dass das Dach der Last von Schnee und Eis nicht standhielt.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-8°C - 2°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!