Berlin

Eisbären Berlin bauen DEL-Spitze weiter aus

Der Vorsprung von Meister Eisbären Berlin an der Spitze der Deutschen Eishockey-Liga wächst immer weiter. Der Tabellenführer feierte am Abend mit dem 5:2 gegen die Kölner Haie den neunten Sieg in Serie und liegt nun 18 Punkte vor der Konkurrenz. Verfolger Hannover Scorpions blamierte sich beim 1:6 in Krefeld. Die Düsseldorfer gewannen eine turbulenten Partie 6:5 nach Verlängerung gegen Augsburg. Wolfsburg kam mit dem 6:1 gegen Straubing auf Rang drei. Die Frankfurt Lions verloren mit 2:3 in Nürnberg.