40.000
  • Startseite
  • » Einsturzgefahr - Suche nach Erdbebenopfern oft unmöglich
  • Aus unserem Archiv
    Wellington

    Einsturzgefahr – Suche nach Erdbebenopfern oft unmöglich

    Die Hoffnung auf die Rettung vieler Erdbebenopfer in Neuseeland schwindet. Zwar läuft die Suche nach Überlebenden in Christchurch auf Hochtouren. Doch in einige Gebäude können die Helfer nicht hinein, weil sie einzustürzen drohen. Nachbeben erschütterten die Region um die Stadt. 75 Tote konnten bislang geborgen werden, bis zu 300 Menschen werden noch vermisst. US-Präsident Barack Obama hat unterdessen amerikanische Such- und Rettungskräfte nach Neuseeland geschickt.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 6°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!