Archivierter Artikel vom 10.04.2010, 14:30 Uhr

Eine Woche Staatstrauer in Polen

Warschau (dpa). Nach dem Tod von Präsident Lech Kaczynski hat der polnische Parlamentspräsident Bronislaw Komorowski eine einwöchige Staatstrauer angeordnet. Komorowski appellierte an die Eintracht des Landes. Er übernahm vorübergehend die Geschäfte des Staatsoberhaupts. Kaczynski war bei einem Flugzeugabsturz im Westen Russlands ums Leben gekommen. Mit ihm starben seine Frau und mehrere Mitglieder der polnischen Führungsschicht. Nach jüngsten Angaben befanden sich 96 Menschen an Bord der Tupolew. Alle kamen ums Leben.