Mexiko-Stadt

Ein Toter bei schwerem Erdbeben in Mexiko

Bei dem schweren Erdbeben der Stärke 7,2 im mexikanischen Bundesstaat Baja California ist mindestens ein Mensch getötet worden. Der Mann starb beim Einsturz seines Wohnhauses am Rande von Mexicali, sagte ein Sprecher des Zivilschutzes. Zudem wurden mehrere Menschen verletzt. Das Beben war auch in den benachbarten USA zu spüren. In Mexicali, der Hauptstadt von Baja California mit etwa einer Million Einwohner, brachen Feuer aus und ein Parkhaus stürzte zusammen.