Plus

Ein Reifendruckkontrollsystem – Wie funktioniert eigentlich?

Von Mario Hommen, SP-X
Seit rund 10 Jahren gehört ein Reifendruckkontrollsystem bei Neuwagen zur Pflichtausstattung
Seit rund 10 Jahren gehört ein Reifendruckkontrollsystem bei Neuwagen zur Pflichtausstattung Foto: Continental/VDO

Reifendruckkontrollsysteme warnen den Autofahrer vor Reifenproblemen und sorgen so für mehr Sicherheit. Für diese Funktion stehen grundsätzlich zwei sehr unterschiedlich arbeitende Sensorsysteme zur Verfügung.

Lesezeit: 2 Minuten
SP-X/Köln. Ein Reifendefekt bei voller Fahrt kann fatale Folgen haben. Wohl mancher Unfall hätte vermieden werden können, wenn der Luftdruck im Reifen situationsgerecht überwacht und ein Druckverlust dem Fahrer rechtzeitig angezeigt worden wäre. Seit etwa zehn Jahren gehört genau diese Funktion bei Neuwagen zur Standardausstattung. Sensoren in den Reifen erkennen ...