Archivierter Artikel vom 28.06.2011, 19:52 Uhr
Washington

Eil+++ Lagarde wird IWF-Chefin

Die französische Finanzministerin Christine Lagarde rückt als erste Frau an die Spitze des Internationalen Währungsfonds. Der Verwaltungsrat der Institution entschied sich einstimmig für die 55-Jährige, wie der IWF in Washington mitteilte. Sie folgt Dominique Strauss-Kahn nach. Strauss-Kahn wird eines Sexualverbrechens beschuldigt und war Mitte Mai zurückgetreten. Lagarde hatte nur einen einzigen Mitbewerber, Mexikos Notenbankchef Agustín Carstens. Lagarde soll das Amt am 5. Juli antreten.