Warschau

Eil +++ Gestohlener Schriftzug «Arbeit macht frei» gefunden

Der historische Schriftzug «Arbeit macht frei» vom Eingangstor der KZ-Gedenkstätte Auschwitz ist drei Tage nach dem Diebstahl gefunden worden. Das meldet die polnische Nachrichtenagentur PAP unter Berufung auf die Polizei. Fünf Männer im Alter zwischen 20 und 39 Jahren wurden festgenommen. Die Aufschrift war am Freitagmorgen entwendet worden.