Berlin

Eil +++ Eklat in Bundestagsdebatte über Afghanistan-Einsatz

Eklat in der Bundestagsdebatte über den Afghanistan-Einsatz: Bundestagspräsident Norbert Lammert schloss die Linksfraktion von der Sitzung aus, weil sie mit Protestplakaten gegen den Einsatz demonstriert hatte. Laut einem Mandat soll das Bundeswehrkontingent von 4500 auf 5350 Soldaten aufgestockt werden. Im kommenden Jahr soll dann mit dem Abzug der ersten deutschen Soldaten begonnen werden. Eine breite Mehrheit gilt als sicher.