Peking

Eil+++ Bürgerrechtler zu elf Jahren Haft verurteilt

Der führende chinesische Bürgerrechtler Liu Xiaobo ist zu elf Jahren Haft verurteilt worden. Das Erste Mittlere Volksgericht in Peking befand den 53-Jährigen der Anstiftung zur Untergrabung der Staatsgewalt für schuldig. Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.