Berlin

Eigentümer brauchen Energieausweis für Verkauf oder Vermietung

Gründe, sein Haus zu verkaufen oder zu vermieten, gibt es viele. Doch davor müssen Immobilienbesitzer einiges beachten, beispielsweise den gesetzlich vorgeschriebenen Energieausweis.

Energieausweis fürs Haus
Wie hoch sind die Nebenkosten? Der Energieausweis gibt darüber Auskunft.
Foto: Franziska Koark – DPA

Wollen Eigentümer ein Haus vermieten oder verkaufen, sollten sie einen Energieausweis für Immobilie besorgen. Das gilt auch, wenn nur ein Teil davon vermietet werden soll. Sie müssen dieses Papier unverzüglich vorlegen, wenn Kauf- oder Mietinteressenten danach fragen. Darauf weist der Verband Privater Bauherren in Berlin hin. Können sie das nicht, drohe ein Bußgeld. Ausstellen dürfen den Ausweis nur qualifizierte Experten. Er soll es Käufern oder Mietern erleichtern, den Energieverbrauch des Gebäudes richtig einzuschätzen.