40.000
Aus unserem Archiv
Paris

Eiffelturm in Paris nach Bombendrohung evakuiert

dpa

Der Pariser Eiffelturm ist zum zweiten Mal in diesem Monat wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Ein Unbekannter hatte behauptet, er habe einen Sprengsatz am Wahrzeichen deponiert. Die Sicherheitskräfte ordneten daraufhin eine Räumung des Turms an und brachten die Besucher in Sicherheit. Sprengstoff wurde allerdings nicht entdeckt. Nach rund zwei Stunden konnte die beliebte Touristenattraktion wieder öffnen. Bereits vor zwei Wochen war der Eiffelturm nach einer anonymen Bombendrohung evakuiert worden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!