Duisburg

Ehemaliger Nationalspieler «Eia» Krämer gestorben

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Werner «Eia» Krämer ist tot. Krämer verstarb nach langer Krankheit im Alter von 70 Jahren in Duisburg, teilte ein Sprecher der Familie mit.

Der Rechtsaußen spielte von 1963 bis 1967 für den MSV Duisburg, wechselte anschließend zum Hamburger SV (1967 bis 1969) und trug dann das Trikot des VfL Bochum (1969 bis 1973). Insgesamt erzielte Krämer in 192 Bundesligaspielen 49 Tore. Zwischen 1963 und 1967 bestritt er insgesamt 13 Länderspiele für die DFB- Auswahl, erzielte drei Tore und gehörte 1966 bei der Weltmeisterschaft in England zum DFB-Aufgebot.