Archivierter Artikel vom 24.08.2015, 10:49 Uhr

Ehemaliger Formel-1-Teamgründer Ligier gestorben

Paris (dpa). Der ehemalige Formel-1-Teamgründer Guy Ligier ist tot. Der Franzose starb im Alter von 85 Jahren. Das gab die Königsklasse des Motorsports auf ihrer Homepage bekannt.

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Alain Prost würdigte seinen Landsmann via Twitter als «eine große Figur unseres Sports». Ligier nahm an zwölf Grand Prix teil in der Saison 1967. Seine beste Platzierung war Rang sechs beim Rennen in Deutschland. Sein Ligier-Team kam nach der Gründung 1968 bis zum Ende 1996 auf 325 GP-Teilnahmen und feierte neun Siege. Ligier war vor seinem Motorsportengagement erfolgreicher Ruderer und Rugbyspieler gewesen.

Tweet Alain Prost

Mitteilung auf Formel-1-Homepage