Hamburg

Edeka prüft Spitzelvorwürfe

Die Hamburger Edeka-Zentrale will die Bespitzelungsvorwürfe so schnell wie möglich klären. Die Prüfung der Vorgänge habe bereits begonnen, hieß es aus der Firmenzentrale. Angestellte von Edeka-Märkten des sächsischen Unternehmens Simmel sollen laut «Focus» von Privatdetektiven ausgekundschaftet worden sein. Detektive hätten heimlich Hausbesuche bei krankgemeldeten Mitarbeitern vorgenommen und nach Schichtende die Privatautos der Angestellten kontrolliert, berichtet das Magazin.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net