40.000
Aus unserem Archiv
München

Ecclestone: Kein Deal im Münchner Bestechungsprozess

dpa

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat Spekulationen um einen Deal im Münchner Bestechungsprozess zurückgewiesen. «Nein, das ist totaler Nonsens und Müll. Ich will mich nicht freikaufen», sagte der Brite der «Bild»-Zeitung am Tag nach dem Prozessauftakt. Der 83-Jährige muss sich vor dem Landgericht München wegen Bestechung und Anstiftung zur Untreue in einem besonders schweren Fall verantworten. Ecclestone weist den Vorwurf zurück, den früheren BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky bestochen zu haben.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

1°C - 7°C
Dienstag

2°C - 5°C
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

1°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

1°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

1°C - 6°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!