40.000
  • Startseite
  • » «Earth Hour»: Die Welt schaltet das Licht ab
  • Aus unserem Archiv
    Wuppertal

    «Earth Hour»: Die Welt schaltet das Licht ab

    Licht aus für eine sichere Energiezukunft: Am Samstag (26.3.) startet um 20.30 Uhr die «Earth Hour». Während der «Stunde der Erde» gehen weltweit für 60 Minuten wieder die Lichter aus. Für Experten hat die Aktion aber nur symbolischen Wert.

    Licht aus am Brandenburger Tor
    Licht aus am Brandenburger Tor: Mit der «Earth Hour»-Aktion soll auf die Bedeutung des Klimaschutzes hingewiesen werden. (Bild: dpa)
    Foto: DPA

    Durch die einstündige Licht-Aus-Aktion wird nach Ansicht des Energieexperten Claus Barthel in Deutschland kaum Strom eingespart. «Damit hat die Aktion zwar keinen praktischen Wert, wohl aber einen symbolischen», sagte Barthel, Projektleiter am Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt und Energie.

    «Würden ausnahmslos alle Haushalte, Gebäude und Einrichtungen in Deutschland für eine Stunde das Licht ausschalten, könnte man dadurch etwa 7 Millionen Kilowattstunden Strom und 4 000 Tonnen Kohlendioxid einsparen», schätzte Barthel grob. «Im Gesamtkontext spielt das aber keine Rolle. Denn der durchschnittliche Stromverbrauch in Deutschland liegt bei 500 Terawattstunden im Jahr.» Eine Terawattstunde entspricht einer Milliarde Kilowattstunden.

    Wenn die Beleuchtung am Brandenburger Tor oder an anderen prominenten Gebäuden und Plätzen erlösche, habe das schon «eine Wirkung», auch wenn bei der Aktion selbst nicht nennenswert Strom eingespart werde, sagte Barthel. Mit der Kampagne schaffe es die Umweltorganisation WWF aber, die Aufmerksamkeit der Menschen auf den Umwelt- und Klimaschutz zu lenken, und das sei «vernünftig und gut», sagte Barthel.

    Ein Problem für die Kraftwerke sei die einstündige Licht-Aus-Aktion nicht. «Die Schwankungen im Laufe eines Tages sind größer», sagte Barthel. Die Kraftwerke müssten sich zwar auf die ungewöhnliche Situation einstellen, zu Störungen oder gar Ausfällen werde es aber nicht kommen, wenn Millionen Menschen gleichzeitig das Licht aus- und wieder anschalten.

    Mehr als 50 deutsche Städte haben sich nach Angaben des WWF Deutschland bereits für die «Earth Hour 2011» angemeldet. In Nordrhein-Westfalen wird unter anderem in Aachen, Bonn, Köln und Dortmund, am Samstagabend für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten abgeschaltet.

    Informationen zur Earth Hour

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!