40.000
Aus unserem Archiv
Paris

EADS stürzt wegen A400M in die roten Zahlen

dpa

Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS ist im abgelaufenen Jahr in die roten Zahlen gestürtzt. Grund ist das Debakel um den Militärtransporter Airbus A400M. Unter dem Strich belief sich der Verlust auf 763 Millionen Euro. Das teilt das Unternehmen mit. Ein Jahr zuvor hatte der Konzern noch 1,6 Milliarden Euro verdient. Die Dividende soll nun ausfallen. Hauptursache für das Minus war eine erneute Rückstellung von 1,8 Milliarden Euro wegen der Mehrkosten für den verspäteten Militärflieger.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!