Archivierter Artikel vom 07.12.2009, 20:50 Uhr
Islamabad

Dutzende Tote bei neuen Anschlägen in Pakistan

Bei neuen Anschlägen in zwei Großstädten in Pakistan sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 135 wurden verletzt. Allein in Lahore im Osten des Landes starben mindestens 30 Menschen, als zwei Bomben fast zeitgleich in einer belebten Einkaufspassage explodierten. Die Detonationen lösten einen Großbrand aus. Die Polizei rechnet damit, dass die Zahl der Opfer noch steigen könnte. In Peshawar riss ein Selbstmordattentäter vor einem Gerichtsgebäude mindestens zehn Menschen mit in den Tod.