40.000
Aus unserem Archiv
Bagdad

Dutzende Tote bei Anschlagswelle im Irak

Bei einer Welle von blutigen Bombenanschlägen sind im Irak mindestens 46 Menschen getötet worden. Die meisten Opfer gab es in der Hauptstadt Bagdad, als innerhalb einer Stunde elf Autobomben in verschiedenen schiitischen Vierteln explodierten. Mindestens 39 Menschen kamen hier ums Leben. Die Sprengladungen detonierten auf Marktplätzen und in Einkaufsstraßen. In der nordirakischen Stadt Mossul wurden sieben Menschen getötet und 39 weitere verletzt, als eine Bombe vor einer Bank explodierte.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!