Neapel

Dutzende mutmaßliche Mafiosi in Neapel festgenommen

Dutzende mutmaßliche Mafiosi sind rund um Neapel festgenommen worden. Außerdem stellten italienische Sondereinheiten Gebäude, Grundbesitz und Fahrzeuge im Wert von rund einer Milliarde Euro sicher. Vor allem den Fabbrocino-Clan der Camorra hatten die Fahnder im Visier. Etwa 60 Menschen wird Geldwäsche und Korruption von Steuergerichten und öffentlichen Beschäftigten vorgeworfen. Sie wurden in Untersuchungshaft genommen oder unter Hausarrest gestellt. Unter den Verdächtigen sind auch 16 Richter und Beamte von Steuerbehörden.