40.000
Aus unserem Archiv
Dubai

DTTB-Damen bei World Team Cup gescheitert

dpa

Die Damen des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben beim World Team Cup in Dubai das Halbfinale verpasst. Die Auswahl von Bundestrainer Jörg Bitzigeio unterlag Japan mit 1:3.

Den einzigen Sieg zur zwischenzeitlichen Führung holte Kristin Silbereisen vom deutschen Meister FSV Kroppach. Im deutschen Team fehlte unter anderem die Europaranglisten-Erste Jiaduo Wu.

Die DTTB-Herren treffen im Viertelfinale auf einen Qualifikanten, der zwischen Gastgeber Vereinigte Arabische Emirate, Nigeria, Kanada und Australien ermittelt wird. Ohne Rekord- Europameister Timo Boll, dessen Doppelpartner Christian Süß und dem unter Dopingverdacht stehenden Dimitrij Ovtcharov gehört der Team- Europameister nicht zum engsten Favoritenkreis. Aus dem EM-Aufgebot startet nur Einzel-Finalist Patrick Baum aus Düsseldorf bei dem mit 289 000 Dollar dotierten World Team Cup.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!