40.000
Aus unserem Archiv
Falun

DSV-Springerinnen überzeugen in der WM-Qualifikation

Deutschlands Skispringerinnen um Olympiasiegerin Carina Vogt gehen nach einer überzeugenden Qualifikation zuversichtlich in die WM-Entscheidung auf der Normalschanze. Juliane Seyfarth landete als beste DSV-Starterin mit 89 Metern auf Rang vier.

Hoffnung
Juliane Seyfarth sprang in der Qualifikation auf den vierten Rang.
Foto: Fredrik von Erichsen – dpa

Ulrike Gräßler wurde mit 88,5 Metern Sechste. Katharina Althaus kam mit 87 Metern auf den siebten Platz. «Wir haben als Team eine gute und kompakte Vorstellung gegeben. Wir sind gut aufgestellt für den Wettkampf», stellte Bundestrainer Andreas Bauer zufrieden fest.

Die als Weltcup-Dritte vorqualifizierte Vogt sprang bei wesentlich schlechteren Windverhältnissen auf 87 Meter und lag damit knapp vor den Topfavoritinnen Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich und Sara Takanashi aus Japan. «Das hat gut ausgeschaut, denn der Wind blies komplett von hinten», sagte Bauer.

Vogt rechnet am Freitag mit einem spannenden Event. «Das wird eine enge Geschichte. Es wird auf die Haltungsnoten und die Telemark-Landung ankommen», prophezeite sie. Dem starken Wind in Falun, der zur Absage des Probedurchgangs und in der Qualifikation immer wieder zu Unterbrechungen führte, misst sie keine große Bedeutung zu. «Solche Verhältnisse hatten wir in dieser Saison bei der Hälfte aller Weltcups. Das ist egal», erklärte Vogt.

Zuversichtlich geht auch Althaus in den Wettkampf, in dem sie einen Top-Ten-Platz anstrebt. «Durch die guten Weltcupresultate wachsen natürlich die Ansprüche», sagte die 18-Jährige aus Oberstdorf. Für Althaus gilt es zudem, Schwung für den Mixed-Wettbewerb am Sonntag zu holen, in dem das DSV-Quartett nach Edelmetall greift.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Kostenloser Nahverkehr für alle?

Kostenlos mit Bus und Bahn fahren für bessere Luft in den Städten: Mit diesem Vorschlag will die Bundesregierung das Problem zu hoher Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr angehen. Was halten Sie davon: Sollte es kostenlosen Nahverkehr für alle geben?

Das Wetter in der Region
Montag

-2°C - 6°C
Dienstag

-3°C - 6°C
Mittwoch

-5°C - 4°C
Donnerstag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wollen Sie bis Ostern fasten?

Nach Karneval beginnt für viele Menschen die Fastenzeit. Wollen auch Sie bis Ostern bewusst auf Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten, Fleisch oder etwas anderes verzichten?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!