Lillehammer

DSV-Springer ohne Top-Ten-Platz – Morgenstern vorn

Werner Schuster hätte seine Schützlinge bei minus 15 Grad am liebsten in «kurzen Unterhosen ums Hotel gejagt», doch auch nach dem neuerlichen Debakel beim Skisprung-Weltcup in Lillehammer behielt der Bundestrainer die Fassung.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net