DSV-Adler weiter zurück – Schlierenzauer siegt

Garmisch-Partenkirchen (dpa) – Die deutschen Skispringer haben den erhofften Befreiungsschlag beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee verpasst. Bei der eindrucksvollen Flugshow der Topfavoriten haben sie erneut nur eine Nebenrolle gespielt. Beim Sieg des Österreichers Gregor Schlierenzauer kam Pascal Bodmer als bester Deutscher nur auf Rang 16, Vizeweltmeister Martin Schmitt musste sich gar mit Platz 25 zufriedengeben. Hinter Schlierenzauer wahrten auch Wolfgang Loitzl und Simon Ammann ihre Chancen auf den Tournee-Sieg.