Paris

«DSK»-Drink: Safranzusatz soll Libido steigern

Unter der Abkürzung «DSK» war bislang vor allem der in zahlreiche Sexaffären verwickelte Ex-IWF-Banker Dominique Strauss-Kahn bekannt. Dies könnte sich allerdings bald ändern. Zwei französische Unternehmer verwenden das Buchstabenkürzel ab sofort als Namen für ein von ihnen erfundenes Szene-Getränk.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net