Archivierter Artikel vom 18.10.2018, 04:50 Uhr
Washington

Druck auf Trump im Fall Khashoggi wächst

US-Präsident Donald Trump gerät im Fall des verschwundenen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi unter Druck. Senatoren der oppositionellen Demokraten forderten vom Präsidenten und von der von seinen Söhnen geführten Firmengruppe Aufklärung „über jedwede finanzielle Verbindungen zwischen der Trump-Organisation und dem Königreich Saudi-Arabien“. Es gebe Anlass zur Sorge über „finanzielle Interessenskonflikte“. Khashoggi war am 2. Oktober bei einem Besuch im saudi-arabische Konsulat in Istanbul verschwunden.