Archivierter Artikel vom 28.04.2010, 05:48 Uhr
Berlin

Druck auf Berlin für rasche Griechenland-Hilfe wächst

Eine weitere Abwertung der Kreditwürdigkeit Griechenlands erhöht den Druck auf die Bundesregierung, rasch über mögliche Milliardenhilfen zu entscheiden. Berlin will heute das weitere Vorgehen abstimmen. Auch der Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, sowie EZB-Präsident Jean- Claude Trichet sind zu Gesprächen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble in Berlin. Die Euro-Länder wollen bis zu 30 Milliarden Euro Kredite geben. Davon soll Deutschland 8,4 Milliarden Euro übernehmen.