Archivierter Artikel vom 06.04.2010, 17:00 Uhr
Minsk

Dritter Titel für Türkei bei Gewichtheber-EM

Zweiter Wettkampftag, dritter türkischer Sieg: Bei den Gewichtheber-Europameisterschaften im weißrussischen Minsk haben Aylin Dasdelen bei den Frauen und Erol Bilgin bei den Männern die türkische Erfolgsbilanz auf drei Zweikampf-Titel in bislang vier Wettbewerben ausgebaut.

Die WM-Sechste Dasdelen brachte es in der Klasse bis 53 Kilogramm Körpergewicht auf 208 Kilo und verbesserte im Stoßen den Europarekord um ein auf 120 Kilogramm. Zweikampf-Zweite wurde die 16 Jahre alte Bulgarin Bojanka Kostowa (199 kg) vor der Weißrussin Walianzina Liachawez (198 kg).

In der Männer-Konkurrenz bis 62 Kilogramm distanzierte Titelverteidiger Bilgin mit 304 (Reißen 139/Stoßen 165) Kilogramm den zweitplatzierten Rumänen Antoniu Buci (300 kg) um vier Kilo. Dritter wurde der Aserbaidschaner Sulfugar Sulejmanow (294 kg). Bilgin holte auch im Reißen Gold, musste sich aber im Stoßen Buci beugen. Deutsche Athleten waren in beiden Wettbewerben nicht am Start.

Als erster deutscher Athlet aus dem vierköpfigen Mini-Team geht am 8. April André Winter aus Neuhardenberg in der 77-Kilo-Klasse an den Start. Die Chemnitzerin Kathleen Schöppe bestreitet ihren Wettkampf am Samstag, während Olympiasieger Matthias Steiner (Chemnitz) und Vize-Europameister Almir Velagic (Speyer) zum Abschluss um Medaillen im Superschwergewicht kämpfen.