40.000
Aus unserem Archiv
Dortmund

Dritter Sieg für China – Schweden holt zwei Sätze

Der große Favorit China hat seinen Siegeszug am dritten Tag der Tischtennis-WM in Dortmund fortgesetzt. Der 17-malige Rekordweltmeister bezwang den fünfmaligen Champion Schweden mit 3:0. Es war der dritte Vorrunden-Erfolg für das Team um Einzelweltmeister Zhang Jike.

Altmeister
Der 45-jährige Schwede Jörgen Persson konnte in seinem Einzel gegen China einen Satz gewinnen.
Foto: Marius Becker – DPA

Die Skandinavier schafften in dem Klassiker durch Jörgen Persson und Robert Svensson immerhin zwei Satzgewinne. Der inzwischen 45 Jahre alte Persson hatte 1989 an gleicher Stelle mit dem Drei-Kronen-Team die Chinesen im WM-Finale mit 5:0 besiegt.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!