Archivierter Artikel vom 01.02.2012, 21:20 Uhr

Dresdner Volleyballerinnen chancenlos

Dresden (dpa). Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben das erste Achtelfinalspiel in der Champions League gegen den russischen Meister Dynamo Kasan glatt mit 0:3 (12:25, 20:25, 13:25) verloren.

Dabei konnte der Gastgeber vor 2650 Zuschauern dem Team um Superstar Jekaterina Gamova nur im zweiten Satz Paroli bieten. Insgesamt war Kasan in allen Belangen klar überlegen. Beim Rückspiel in einer Woche in Kasan sind damit die Chancen der Dresdnerinnen auf ein Weiterkommen nur noch theoretischer Natur.

Die Gastgeberinnen wirkten von Beginn an gehemmt und verkrampft, leisteten sich viele Fehler. Im zweiten Satz lieferten sie dem Favoriten bis Mitte des Durchgangs einen Kampf auf Augenhöhe. Im dritten Abschnitt dominierten erneut die Gäste und verwandelten nach nur 69 Minuten den ersten Matchball. «Der Gegner war einfach zu stark. Zudem konnten wir einige gesundheitliche Probleme nicht kompensieren», sagte DSC-Trainer Alexander Waibl nach der Partie.