Dessau-Roßlau

Drei Tote bei Busunglück in Sachsen-Anhalt

Dessau-Roßlau (dpa). Bei einem schweren Unfall auf der A 9 bei Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt sind in der Nacht mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden schwer verletzt. Die A 9 ist in beiden Richtungen voll gesperrt. Zahlreiche Rettungskräfte, Feuerwehrleute und Abschleppdienste sind vor Ort. Insgesamt waren 66 Reisende mit dem dänischen Bus von Berlin nach München unterwegs. Die Unfallursache ist noch unklar.