Moskau

Drei Raumfahrer mit Sojus zur ISS gestartet

Vom Weltraumbahnhof Baikonur ist eine Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern an Bord erstmals mit einem Winter- und Nachtflug zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Das Raumschiff hob pünktlich um 23.52 Uhr MEZ in der kasachischen Steppe ab, wie die Flugleitung nach Angaben der Agentur Itar-Tass in der Nacht mitteilte. Sonst erfolgten die Starts aus technischen Gründen immer im Hellen. Kommandeur der Flugs mit der neuen ISS-Langzeitbesatzung ist der russische Kosmonaut Oleg Kotow.