Archivierter Artikel vom 18.03.2010, 11:30 Uhr
Paris

Drei Millionen sahen Folterexperiment im französischen TV

Ein Dokumentarfilm über ein Folterexperiment hat in Frankreich etwa drei Millionen Zuschauer vor die Fernseher gelockt. France 2 erzielte mit «Todesspiel» einen Marktanteil von 14 Prozent. Regisseur Christophe Nick hatte zeigen wollen, wie einfach sich Menschen zu Grausamkeiten drängen lassen. Für das Experiment wurden 80 Teilnehmer einer imaginären Fernsehshow aufgefordert, einem Quizkandidaten bei falschen Antworten Stromstöße zuzufügen. Etwa 80 Prozent erhöhten die Voltzahl, bis das schreiende Opfer verstummte.