Archivierter Artikel vom 25.04.2010, 13:20 Uhr

Drei Menschen in Norditalien aus fahrendem Auto erschossen

Mantua (dpa). In Norditalien hat ein Mann mindestens drei Menschen aus seinem fahrenden Auto heraus erschossen. Nach Angaben italienischer Medien war der Schütze zwischen Mantua und Brescia auf der Landstraße unterwegs. Die ersten tödlichen Schüsse habe er gegen Mittag in der Gegend von Volta Mantovana und Monzambano abgegeben. Zahlreiche Polizeieinheiten seien im Einsatz, um den Todesschützen zu stoppen. Das Motiv der Tat, die Identität der Opfer und weitere Details sind noch nicht bekannt.