Archivierter Artikel vom 09.12.2009, 11:50 Uhr
Heidelberg

Drei Jahre und neun Monate Haft für Hopp-Erpresser

Der Erpresser des Milliardärs Dietmar Hopp muss für drei Jahre und neun Monate hinter Gitter. Das Landgericht Heidelberg verurteilte den Spediteur aus Gemmingen wegen des Versuchs der räuberischen Erpressung. Er hatte zugegeben, die Familie des Hoffenheimer Fußball-Mäzens mit dem Tod bedroht und 5,5 Millionen Euro gefordert zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatte fünf Jahre und drei Monate gefordert; die Verteidigung auf eine deutlich mildere Strafe von zwei Jahren und neun Monaten plädiert.