Archivierter Artikel vom 23.10.2014, 08:00 Uhr

Draisaitl bereitet Siegtreffer von Edmonton ein

Edmonton (dpa). Leon Draisaitl hat beim 3:2-Heimerfolg der Edmonton Oilers gegen die Washington Capitals den Siegtreffer miteingeleitet.

Leon Draisaitl
Leon Draisaitl hat sich in der Pre-Season in den Kader der Oilers gespielt.
Foto: Jason Franson – DPA

Bereits im zweiten Drittel gelang Nikita Nikitin in Überzahl auf Vorlage des 18 Jahre alten Deutschen und von Teddy Purcell das Tor zum zweiten Sieg der Oilers nacheinander. Draisaitl verbuchte eine Nettozeit auf dem Eis von 13:39 Minuten. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und fünf Niederlagen belegen die Oilers allerdings weiterhin den letzten Platz in der Pacific Division der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL.

Keinen Grund zum Jubeln hatte die deutsche Fraktion bei den Pittsburgh Penguins. Die Mannschaft mit Christian Ehrhoff und Marcel Goc verlor vor heimischer Kulisse mit 3:5 gegen die Philadelphia Flyers. Auch ein Tor von Goc zum zwischenzeitlichen 3:4 sowie die Vorlage von Ehrhoff zum Führungstreffer in der vierten Minute nützten nichts. Für die Penguins war es die zweite Niederlage im fünften Saisonspiel, in der Metropolitan Division belegen sie Platz fünf.

Statistik Pittsburgh-Spiel

Statistik Edmonton-Spiel