New York

Dow Jones fällt erstmals seit November unter 10 000 Punkte

Der Dow Jones ist heute, belastet von Sorgen um die Eurozone und enttäuschenden Konjunkturdaten, erstmals seit November 2009 zeitweise unter 10 000 Punkte gefallen. Zum Schluss verzeichnete der Index einen Abschlag von 2,61 Prozent auf 10002,18 Zähler und schloss damit nur hauchdünn über der psychologisch wichtigen Marke. Der Kurs des Euro blieb unter 1,38 Dollar und kostete zuletzt 1,3733 Dollar.