40.000
Aus unserem Archiv
Sandhausen

Dotchew löst Leicht als Trainer in Sandhausen ab

dpa

Fußball-Drittligist SV Sandhausen hat mit einem Trainerwechsel auf seinen enttäuschenden Saisonstart reagiert. Der mit Aufstiegsambitionen in die Saison gegangene Tabellen-Zwölfte präsentierte den ehemaligen bulgarischen Bundesliga-Profi Pavel Dotchew.

Die Entlassung von Trainer Frank Leicht war erst am Morgen des 13. September bekanntgegeben worden. Dotchew war vor vier Wochen als Trainer des bulgarischen Erstligisten ZSKA Sofia entlassen worden. Der 44-Jährige, der seit 2007 auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011. Im Falle des Zweitliga-Aufstiegs würde sich dieser automatisch verlängern.

«Er ist unser absoluter Wunschkandidat, denn er hat Erfahrung als Profispieler und Profitrainer und er kennt die Dritte Liga», sagte SV-Präsident Jürgen Machmeier. Der Nachfolger des glücklosen Leicht hofft, die Kurpfälzern trotz bereits vier Niederlagen in den ersten sieben Spielen doch noch in die 2. Liga führen zu können. «Neun Punkte Rückstand zu den Aufstiegsplätzen sind nicht wenig, aber die Runde ist sehr lang und die Mannschaft verfügt über Spieler mit großem Potenzial», meinte Dotchew.

Seine vorherigen Trainerstationen waren zweimal der SC Paderborn (2003-2005/2008-2009), mit dem er 2005 in die 2. Liga aufgestiegen war, und Rot-Weiß Erfurt (2005-2008). Als Profi hatte Dotchew in der Saison 1992/93 acht Bundesligaspiele für den Hamburger SV bestritten und danach bei Hansa Rostock, Holstein Kiel und dem SC Paderborn gespielt.

Unter seinem Vorgänger Leicht haben die mit vielen Vorschusslorbeeren bedachten Sandhäusern an den bisherigen sieben Spieltagen nur zwei Siege erreicht. Nach der 1:3-Pleite beim 1. FC Saarbrücken sah sich Präsident Machmeier zu der Entlassung gezwungen. «Frank Leicht hat es geschafft, Spieler mit großem Potenzial nach Sandhausen zu holen, aber die Ergebnisse haben nicht gestimmt», erklärte der Clubchef.

Leicht hatte bei den Nordbadenern am 25. Februar die Nachfolge von Gerd Dais angetreten, war mit der Mannschaft in seitdem 20 Ligaspielen aber nur auf vier Siege gekommen. Schon bei dem damaligen Trainerwechsel war auch Dotchew als Kandidat gehandelt worden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!